der-anker

Das Segelschiff steht vor der Bucht, der Anker schwer, schwimmt umher, die Wellen schaukeln einen hin und her, eine leichte Prise des Landes schwebt, unentwegt einem frisch ins Gesicht, die Gischt prescht gegen die Ufer, spritzt das Meereswasser in die Luft. Das Ufer ist wunderschön im Blick, träume vom festen Halt, nach der See, alles scheint so greifbar nahe vor mir, fast als wäre es nur noch ein Schritt, wenn der Anker sicher zum Boden fällt, fest sich setzt, auf […]

nachtbluete

Schwarz wie die Nacht ist das Gewand, das du trägst, Perlen hängen an deinem Umhang. Zieren dich, schmücken dein Antlitz in der Nacht. Der Mond spiegelt sich in jedem einzelnen Tropfen, der deine Robe bedeckt. Ein glitzernder Mantel, der dich vor der Kälte schützt, nichts von deinem Inneren preisgibt, dich rundherum bedeckt. Geheimnisvoll und in der gegebenen Atmosphäre ist dein Gewand von edler Natur. Steckt doch so viel Leben in dir, ohne dass es offensichtlich nach außen getragen wird. Nicht […]