Auf den ersten Blick

auf-den-ersten-blick

Dieser eine Blick, wenn passiert,
man sich versteht ohne Worte,
sich zwei fremde Seelen verbinden,
miteinander tanzen und freuen,
als gehören sie feste zusammen,
eine besondere Verbindung,
nichts ist auf einmal fremd.

Trautes Zusammenspiel,
edle Gemüter völlig kindisch,
tollen sie umher, ungeniert,
Hand in Hand tanzen sie wild,
zu ihrer Melodie, die sie hören,
ein Freudentanz, sehr lieb,
wie füreinander bestimmt.

Eine schöne Melodie, die spielt,
geschrieben für die Ewigkeit,
vereint alles so einfach erscheint,
der Tanz alles verdrängt das stört,
das Lachen wie ein Zauber hallt,
alles in ihren Bann zieht,
ein Lächeln im dunklen lockt.

Reiche dir mein Leben als Pfand,
nur für diesen einen Tanz,
in der wir froh gemeinsam sind,
erfüllt mit dem was um uns passiert,
alles andere keine Bedeutung, hat,
das Hier und Jetzt ist das, was zählt,
glücklich befreit und sorgenfrei.