Badewannen Blues

badewanne

Das Sonnenlicht weicht,
Musik raunt durch das Bad,
der Badeschaum entweicht,
Abend in der Einsamkeit,
der ganze Körper spürbar,
aufgewärmt im lauen Licht,
das nasse Buch in der Hand,
es tropft etwas vor sich hin.

Kein Kerzenlicht zur Hand,
die Blicke wandern umher,
in die einsame Leere im Bad,
niemand, der in der Nähe ist,
nach meiner Hand greift,
für mich da zu sein scheint,
wenn man es fühlen vermag,
mit Liebe spürbar und zart.

Badeschaum in der Hand,
farbenfroh und wunderschön,
ein leichter Hauch von mir,
und die Träume schweben,
für einen kleinen Moment,
die sich elegant schwebend,
entspannt zur Ruhe legend,
letztendlich lösen werden.

Zu viel an Bedeutung,
die Träume und Wünsche,
die täglich in einem Leben,
es ist wohl zu viel verlangt,
und nicht mehr als Schaum,
getragen für einen Moment,
in der befeuchteten Hand,
die Wärme spendend ist.