Bauchgefühl

bauchgefuehl

In jeder Situation ein Gefühl wir inne tragen, ein zweiter Verstand, eine mögliche Richtung gibt. Nicht erlernt, vielmehr aus dem Innersten empfunden. Ein Leitwolf, der in uns sitzt, in Situationen schützt, in Momenten, die nicht erlernbar sind. Ein zweites „Ich“, das wachend auf uns sieht, der Gefahr entgegen, der Angst zu trotz, vorahnend der Zukunft bestimmt. Oft ist es nur verstummt, weil es für uns auf der Lauer liegt, für den nächsten Moment, der Gefahr in sich birgt.

Es aber auch andere Richtungen gibt, ein Gefühl, das uns die Zukunft zeigt, nicht sichtbar, viel mehr als Gefühl, wie es sein wird, ein gedankliches Konstrukt in uns selbst. Die Zukunft uns erzählen wird, in einer inneren Sprache, die wir nur selbst verstehen. Oft als Bauchgefühl nach außen getarnt, in der Allgemeinheit akzeptiert, jeder von uns hin und wieder diese Stimmen hört. Die uns schützend begleiten, nur selten werden wir davon enttäuscht, viel mehr sollten wir darauf bauen.

Aufmerksam auf sein Innerstes hören, keine andere Meinung hat hier Gewicht, unser Körper uns nicht in die Irre führt, gar täuschen wird. Liegt es im Interesse von uns selbst, im Wohlbefinden zu schwelgen, mit Glück und Zufriedenheit. Unversehrt in das Leben hinein und nicht als Schelm, der die Gefahren nicht kennt, nicht auf sein Innerstes hört.