Freiraum

freiraum

Ist es ein Moment, in dem wir fliehen, in die Ferne sehen, um für einen Augenblick alleine zu sein, fiktiv mit uns selbst. In eine Gedankenwelt tauchend, der Realität fern. Ein eigener Augenblick, neue Welt, doch fühlen wir uns wohl. Alles fremd und zugleich bekannt. Schaffen unseren eigenen Blick in unserer neuen Welt. Ferner als uns lieb, fasziniert es uns doch beglückt, die Freiheit so greifbar nah, vertraut und voller Zufriedenheit. Ruhe in einen kehrt, Energie in uns steigt, Kraft für Neues gibt.

Kostbar dieser Raum in unserer eigenen Welt, etwas Besonderes ist und wie Schaum, sich wieder löst und freilässt in die Wirklichkeit. Schön, wieder zu Hause zu sein. Gedanken in uns, feiner Architekten tanzend in unserem Sein. Schönheit prägend in unserem gedanklichen Konstrukt, Wonne in uns scheint, frei in unserem Raum, voller Glück geladen, wundervoll vereint.