Funkeln im Auge

funkeln-im-auge

Tageslicht sich fängt im Antlitz, Sonnenstrahlen im Gesicht spielen, zauberhaftes Funkeln im Auge. Das Trüb wird verdrängt, die Farben der Augen zur Geltung kommen. Tief blicken lässt das Farbenspiel, das wie eine Orgel alle Töne spielt. Keine Oktave wird vergessen. Ein Wildes umher, von jeder Seite ist es anders zu sehen. Der Kopf dreht sich, immer mehr ist ein Leuchten der Farben zu sehen, geborgen getragen, in den Höhlen, die dafür geschaffen sind. Impulse, die durch die Nerven jagen, vieles zu bewältigen gibt. Das Ergebnis selbst im Antlitz getragen, als Namensschild, für jeden zu sehen.

Es jeder anders sehen wird, kein Bild bleibt dabei gleich. In Erinnerungen fortan getragen, unbewusst, ein Teil nun seines eigenen Lebens ist. Die Blicke gefangen, in Blitze getragen durch uns hindurch. Wohl es empfangen, vieles damit berührt. Die Eindrücke, die wir nun bei uns tragen, ein Wegbegleiter ist. Wird es uns leiten und verändern, die Erinnerung, die in uns steckt. Alles eine Entscheidung mit sich trägt, es die Kraft dazu hat, ein Leben verändern kann. In welche Richtung es geht, obliegt uns selbst, die Reize, die wir empfangen, etwas damit anzufangen.

Das Gewicht der Entscheidung nicht wichtig ist, kein Maß dafür existiert. Die Sinne, die uns verleiten, das Spektrum zu erkennen, die Wärme in uns zu gedeihen beginnt. Ein wahrer Schützer, in der Zukunft tragend, das Funkeln in den Augen. Uns glücklich und nachdenklich stimmt