Gedanken an Dich

gedanken-an-dich

Wilde Gedanken in mich kehren,
die mir den Blick jedoch nicht
den Gedanken verwehren,

du splitternackt im heißen Wasser
dich labest, in Gesinnung an dich selbst,
doch gedrängt an den ewigen Gedanken,
der dich führt und zugleich freut,

mich zu spüren, zu liebkosen, Wonne sei mit
dir auf, von Kopf bis Fuß du es spüren wirst,
gespickt mit Leidenschaft deine Gedanken
völlig wirr, doch spürst du es, dass du es willst
das eine, was dir fremd, jedoch bekannt,
ein schönes Gefühl, das in dir lebt, dich regt,
als hättest du es erlebt, in deinem Heiß,
dass dich umgeben.