Geteilter Weg

geteilter-weg

Wenn man vor einer Entscheidung steht,
es führt hierbei kein Weg zurück,
keine Entscheidung zurück an diesen Punkt,
es bedeutet vielmehr, diesen Weg zu gehen,
wohin er auch immer führen mag,
die Zukunft beider Pfade ist unbestimmt,
nur eine weitere Entscheidung steht an.

Was sagt in dem Moment der Verstand,
stimmt das mit den Erfahrungen überein,
was fühlt sich besser im Herzen an,
bedeutet es wirklich, wieder frei zu sein,
mit Risiko bestück einfach loszuziehen,
was ist das leichtere Gepäck,
das uns fortan als Last begleiten wird.

Eine Kristallkugel wäre jetzt gut,
kleiner Ausblick durch die Nebelwand,
nur die nächsten paar Meter zu sehen,
fällt dann die Entscheidung leichter,
von der Hand kaum abzuweisen,
es bleibt also spannend, verrückt,
nichts passiert doch ohne Grund.

Diese Erkenntnis ist ein weiterer Schritt,
dem eigentlichen Ziel etwas näher zu sein,
gewagt, gewonnen oder doch zerronnen,
die Zukunft wird es sicher zeigen,
und wie es auch passiert, kein Blick zurück,
die Zukunft ist und bleibt vorherbestimmt,
also setze ich den ersten Schritt.