Im Wechsel

im-wechsel

Gefühlswallungen in mich kehren,
mir das Leben erschweren,
alles nun im neuen Kontrast,
manchmal als schwerer Ballast,
es immer klarer scheint,
sich etwas entscheidend verändern wird.

Ist es schwierig, klar zu sehen,
oder habe ich im falschen Kontrast
gesehen, dieses Bild, das sich verändert,
mein Leben begleitet, nicht scharf gesehen,
obwohl sich etwas entscheidend verändern
wird.

Ständiger Wechsel in mich kehrt,
ohne ihn frustrierend, doch unbeschwert,
auf der Suche, mein Leben lang,
ich ihn nicht finden kann, stattdessen
ist er immer da, in mir selbst,
ich ihn nicht finden kann,
doch jetzt sehe ich klar, der Kontrast war
nicht da, für das, was mir unscharf erschien,
mein Leben lang.