Kategorien
Gedichte

Neue Hoffnung

Viel passiert, dabei vergangen,
sich es prägt in deinen Wangen,
gezeichnetes Gesicht es sich prägt,
du es zeichnest in dem du lebst.

Zeichner doch keines Künstlers gleich,
zeichnest es deiner gleich, für jeden
sichtbar, doch keines gleich,
die Zeichnung deines Lebens,
dem keinem gleich.

Viel geprägt in deinem Sein,
ohne dabei ein Künstler zu sein,
doch zeichnest du Tag ein und aus,
jene Prägung die dein Sein.

Geführt von deinem Leben,
wirst du es Tag täglich prägen,
in dir drin nach außen hin,
eine Art deines inneren Sinn.

Deine Prägung nach außen hin,
gezeichnet durch den inneren Sinn,
sich alles prägt, das du erlebst,
sich ständig dreht, wie du es lebst.

Viel Sein um so zu prägen,
wohl meistens durch erleben,
so zeichnet sich es in Dir aus,
eine neue Hoffnung,
Tag ein Tag aus.