Sahne Gewitter

sahnegewitter

Teig angerührt,
Backblech ausgelegt,
Ofen vorgeheizt,
es ist endlich soweit,
feinster Kuchen,
zum Wachsen geht.

Glühend heiß,
Licht darin scheint,
Teig scheinbar lebt,
immer größer wird,
sehnsüchtig wartend,
Augen verwöhnt,
schöner Anblick.

Zeit im Fluge vergeht,
alles ist im rechten Lot,
Kuchen wunderbar,
locker und flockig,
über das Blech ragt,
dickes großes Stück,
das im Ofen glüht.

Herausgeholt befreit,
aus der Hitzekammer,
zum Ruhen gelegt,
Kakao angerührt,
Nüsse dazu gemischt,
mit Zucker versüßt.

Von oben bis unten,
komplett gepinselt,
keine Stelle vergessen,
im Glanze serviert,
und als heller Kontrast,
Sahne Gewitter platziert.