Sanfte Klänge

sanfte-klaenge

Der Tastenanschlag ist kaum zu spüren, die Klänge sind weich und zart. Die Klänge erschallen durch das schöne Ambiente. In Harmonie geführt, durch den Geiste inspiriert, ein Gesamtbild entsteht, eine wundervolle Melodie erklingt. Träume werden geboren, die Erinnerung stimmt unser Gemüt, der Verstand sich zu entspannen beginnt. Streichinstrumente im Hintergrund runden die klangliche Reise wundervoll ab. Wie schön doch Musik ist, uns fesselt, emotional ein Theaterstück spielt. Die Klänge ziehen durch den Raum, als gäbe es keine Mauern
um einen herum.

Im Einklang mit der Musik, der Geist sich entfalten kann. Ziele entdecken, die Kreativität wird erneut geweckt, sich fallen zu lassen. Ich werde neue Schlösser bauen, die meiner Fantasie entspringen. Ich schmücke mir alles sehr schön aus, es sind keine Grenzen gesetzt. Schon bald sind meine Schlösser Wirklichkeit. Der Glaube allein oft Berge versetzt. Es fühlt sich wunderbar an, wenn man selbst der Architekt ist. Keine Kompromisse eingeht und sich selbst ins Staunen versetzt.

Wozu man selbst doch in der Lage ist, alle Zweifel und Ängste sind verflogen. Wenn man sich seinen Träumen hingibt. Das Ziel darin verborgen liegt, die Träume in die Realität zu heben. Die Schlösser zu bewohnen, seine Ziele zu erreichen und seine Träume zu leben. Kein Wunsch ist hierbei als unerreichbar anzusehen, nichts ist unmöglich in unserer Realität. Schmieden wir selbst an unserer Zukunft und das Tag für Tag. Harmonie und Frohsinn es dazu bedarf, das Glück dazu kommt von allein. Keine Sorgen hat mehr Gewicht, es ist in keinem Maße zu sehen. Viel mehr das Gefühl, das in uns inne herrscht.