Seelenblick

seelenblick

Das Fenster nach draußen, der Blick von unserem Inneren in die weite Welt. Große Augen eröffnen uns diesen weiten Blick. Im Sonnenlicht funkeln die Augen so schön, tragen die Persönlichkeit und Emotionen tief in sich drin. Das Spiegelbild der Seele in ihnen steckt. Es gibt so viele Farben und Formen, die hinter den Lidern versteckt, schützend über ihnen liegen. Die Farbe alleine nicht so wichtig ist, es ist die Einzigartigkeit, die in ihnen steckt. So facettenreich tiefe Muster ineinander verstrickt. Jeder Lichteinfall ein anderes Farbenspiel verspricht.

Eine Komposition der Gefühle, eine Melodie, die nicht zu hören, aber zu sehen ist. Ein magischer Moment, wenn sich die richtigen Blicke treffen. Eine besondere Verbindung von Anfang an besteht, die ersten Sekunden entscheiden, wie ein Gericht, das Urteil, ob eine Verbindung etwas Besonderes ist oder nicht. Hin und wieder sieht man erst auf den zweiten Blick, was das Besondere an unserem Gegenüber ist. Was einen neugierig macht, was im Verborgenen liegt, was wirklich in einem steckt.

Keine Brücken sind zu sehen, die Gewissheit besteht, dass etwas Magisches ist in diesem Augenblick. Ein Dialog entfacht, der nur durch den Seelenblick entsteht. Der Moment, in dem man sich auf intensive Art und Weise berührt, in das Tiefste eines Menschen blickt. In der keine Barrieren wahrzunehmen sind, der Blick füreinander geöffnet ist. Ein Genuss der Leidenschaft, der auf keiner Karte steht. Nicht käuflich ist, nur eine Verbindung, die geschaffen ist für diesen zauberhaften Augenblick.