Seerose der Nacht

seerose-der-nacht

Eine Rose in der Hand,
sie hat jedoch keine Farbe,
die Blätter sind milchig weiß,
besonders schön im Antlitz,
des Mondes betrachtet,
wunderschön anzusehen,
Nacht liegt im Hintergrund.

Das Schimmern des Lichts,
auf dem Wasser zu sehen,
verändert fortan sein Gesicht,
Figuren tanzen auf dem See,
Theaterstück in der Nacht,
Seerose schwimmt allein,
exklusiver Logenplatz.

Die Blätter zart und weich,
unberührt wohl geformt,
prunkvolles Porzellan gleich,
zerbrechlich in der Hand,
dafür nicht geschaffen ist,
die See ihr zu Hause ist,
nur dort ist sie frei.

Mitternachtskokon in weiß,
öffnet sich langsam und gleich,
streckt die großen Schalen,
als Sternenform verteilt,
auf dem Wasser niederlegend,
königlich und elegant in weiß,
die Blüte inne tragend.