Spiegelung

spiegelung

Was ist echt, wenn das Antlitz in eine Spiegelfläche bricht. Alles verdreht, gekrümmt, nichts ist mehr so, wie es scheint. Doch ist alles gleich, nur die Perspektive hat sich gedreht, alles sieht nun anders aus. Oder wird es nur anders gesehen, die gleiche Situation, der Augenschein, der sich für den Augenblick verzerrt sich gegenüberstellt. Interessant, dabei zu sehen, dass wir es dennoch verstehen, was wir sehen. Auch wenn es aus einem anderen Blickwinkel ist.

Oft ist auch mehr zu sehen, in der Spiegelung, die uns trifft. Den Fokus verschoben, ein anderer Augenmerk sich zeigt. Achten jetzt auf andere Details, die zuvor von uns übersehen. Im Verborgenen lagen, nicht direkt zu sehen. Waren für unseren Blick nicht im Rampenlicht. Jetzt da sie in diesem Augenblick mehr an Gewicht, sich neue Gedanken bilden, über die Bühne, in der die Schauspieler wurden neu besetzt.

Wie manchmal dadurch alles auf dem Kopfe steht. Die Weiten eingefangen, Nahes fern gelegt. Im Grunde die Perspektive vieles ändern kann, auch wenn die Situation sich nicht in dem Augenblick ändern wird. Jedoch können wir unseren Blick anders hindrehen, es positiv ansehen. Alles zum Schönen drehen, bis unsere Perspektive stimmt und wir dabei glücklich sind.