Worte die Welt bereisen

worte-die-welt-bereisen

Alle Zeilen, die ich schrieb, in der Welt sie sich ihre Wege bahnen. Durch Menschen getragen an die verborgensten Orte dieser Welt. Meine Worte Anklang finden, Menschen berühren und zum Nachdenken bringen. Worte, die nicht verloren gehen, nicht in Stein gemeißelt sind, jedoch in den Gedanken fortan getragen. Weitergegeben, andere inspiriert, im Herzen getragen. Es ist ein schönes Gefühl, im Stillen etwas Gutes zu tun. Meine Gedichte werden mich überstehen, weiterleben und weitergegeben, als Erinnerung an die Momente, als ich die Zeilen schrieb.

Ein riesiges Gedankengeflecht ergibt sich daraus, so viele Menschen sind dadurch verbunden. Zum Teil fühlen sie sich auch geborgen in einigen Zeilen, die ich schrieb. Gedanken, die schriftlich verfasst, für alle zugänglich gemacht. Worte, die Welt bereisen, von nun an ist es nicht mehr im Verborgenen, ein Strom, der nicht mehr aufzuhalten ist. Es sind die Worte, die ich schrieb, als die Zeit dafür gefunden war. Es ist ein faszinierender Gedanke, finde es persönlich wunderbar, welche Gedanken sich in allen Teilen der Welt hierzu vereinen.

Eines Tages ergibt sich diese Zeit, in der die Menschen vereint und gemeinsam träumen, miteinander leben und gegenseitig lieben. Und wenn meine Worte dazu nur einen kleinen Teil dazu beitragen, ist es ein weiterer Schritt. Dem Glück etwas näher zu sein, in der es kein Leid mehr gibt, Friede und Gesundheit unsere Begleiter sind.