Zuckerbäcker

zuckerbaecker

Blühende Fantasie,
die Finger im Teig,
alles bereitgestellt,
Zutaten aneinander,
in Reih und Glied,
wartend darauf,
das man sie mischt,
im richtigen Verhältnis,
zueinander führt.

Als Basis kommt der Teig,
richtig vermengt,
durchgeknetet verteilt,
zu einer festen Masse,
die nun ruht und gärt,
immer größer dabei wird,
über Stunden hinweg.

Richtig aufgebläht,
bereit für eine neue Form,
geschmacklich süß,
noch roh im Moment,
ein Stückchen abgezwickt,
in ein Förmchen gestülpt.

Bunt gefüllt mit Kandierten,
im eigenen Safte liegend,
in cremiger Sahne gebettet,
leicht vermischt als Kreisel,
der auf dem Zucker dreht,
Ein leichtes Häubchen drauf,
in den Backofen gelegt.